IAA: Der Blick zurück & in die Zukunft

Menschen auf der IAA Messe in Frankfurt 2019

Im September fand die Internationale Automobilausstellung (kurz: IAA) wieder in Frankfurt statt. Die Messe gilt als eine der größten Messen der Automobilbranche weltweit und hat schon immer die Aufmerksamkeit der Medien auf sich gezogen. So auch in diesem Jahr, welches von den Klimaaktivisten sowie Klimademonstrationen geprägt war. Neben den Protesten der Aktivisten auf der IAA gab es ebenfalls reichlich interessante Informationen. Schließlich ist Mobilität eines der wichtigsten Themen heutzutage und die Technologien schreiten immer weiter fort.

 

Nachhaltigkeit als Fokus

Getreu dem Motto der IAA in diesem Jahr „Driving Tomorrow“ lag der Fokus auf nachhaltige Mobilität. Schon die meisten Shuttles für die Journalisten kamen lautlos und elektrisch daher. In den Hallen sah es ähnlich aus – egal ob Hersteller oder Zulieferer, alles stand im Zeichen der Elektromobilität oder anderer nachhaltiger Antriebsvarianten.

Hybrid- und Elektromobilität

Ob VW, Honda, Porsche, Mercedes, Opel oder Lamborghini – alle Hersteller haben Ihre Neuheiten präsentiert und viele überrascht. Neben den erschwinglichen Alltagsautos durften die Sportflitzer nicht fehlen. Der Supersportwagen Lamborghini Sian, der mit 819 PS einen Meilenstein der Firmengeschichte darstellt, ist eine Verlockung für Fans – aber mehr Schein als Sein. Honda als größter Verbrennungsmotorenhersteller der Welt zieht nun auch bei dem Elektrotrend nach. Neben den neuen Modellen wurde auch ein innovatives Zwei-Gang-Getriebe für die Elektrofahrzeuge vorgestellt.

Alternative Antriebe

Unter anderem hat Hyundai das Prinzip der Wasserstoff betriebenen Brennstoffzelle auf die Bühne gebracht. Damit gibt es auch eine gute Alternative zu den kritisierten Elektroautos. Denn die klassischen Elektroantriebe allein werden das Problem nicht beheben. Auch die Verbrennungsmotoren werden stetig fortschreiten. Das Potenzial der verschiedenen Antriebe ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft.

Auch wenn einige Marken und Besucher die Messe in diesem Jahr nicht besucht haben, zeigt diese dennoch eindrucksvoll, dass sich die Autoindustrie stetig weiterentwickelt und an Lösungen arbeitet. Allgemein ist die Messe für jedermann interessant, denn die Wirtschaftlichkeit und Entwicklung der Industrie geht alle was an.

Im Jahr 2021 wird die nächste IAA stattfinden. Der Austragungsort ist noch nicht bekannt. Aktuell stehen vor allem Köln und Berlin zur Debatte. Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn die große Automesse in die Hauptstadt kommt.

Ganz egal welches Auto Sie fahren – wenn Sie in den Urlaub fliegen, können Sie bei uns parken. Buchen Sie gleich Ihren Parkplatz.

 

Visit us on:

Link to McParking on Facebook
Link to McParking on Instagram
Link to McParking on Twitter
Link to McParking on LinkedIn
Link to McParking on Google
Link to McParking on Youtube